Spielberichte

Eine katastrophale erste Halbzeit sorgte für die erste Niederlage seit dem 3. Spieltag. Beim abstiegsgefährdeten RSV Hattingen verlor man am Ende mit 3:4. Ausschlaggebend war vor allem der erste Durchgang, in der die Rot-Weißen keinen Zugriff auf die Begegnung bekamen und mit 1:4 in die Halbzeit gingen. Bereits nach wenigen Minuten lag man nach einem Fehler in der Defensive mit 0:1 hinten, konnte jedoch kurze Zeit später durch einen verwandelten Foulelfmeter von Jannis Heinrichsen ausgleichen. Der Ausgleich sorgte jedoch nicht für die nötige Ruhe und Sicherheit! Weitere individuelle Fehler häuften sich und das Team von Trainer Peter Czarnetzki hatte Probleme mit dem kleinen Platz sowie der galligen Spielweise der Hausherren.
Folgerichtig gelangen den Hattingern bis zur Pause drei weitere Treffer! Kurz vor der Halbzeit konnte Torwart Christopher Gorgs noch einen Foulelfmeter von RSV Hattingen parieren. Nach einer deftigen Kabinenpredigt von Co-Trainer Gero Mumoth agierte man im zweiten Durchgang zielstrebiger und profitierte zudem vom frühen Platzverweis der Gastgeber. Zunächst gelang Felix Rogasik, nach Vorarbeit von Ahmet Güver, das 2:4. Den dritten Treffer konnte Gero Mumoth, aus dem Gewühl im 16er heraus, erzielen. Allerdings gelang trotz intensiver Bemühungen nicht mehr der Ausgleich, so dass man am Ende eine verdiente Niederlage hinnehmen musste.

Aufstellung: Gorgs, Heinrichsen, Güncicek, J. Kullik, Wirths, Rogasik, A. Güver (M. Nadarevic), Posselt (Pütz), Tavares Vieira (M. Topcagic), Smajlji, Mumoth.

Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Copyright 2014 Sp. Fr. Rot Weiss Leithe 1919 e.V. - Alle Rechte vorbehalten